[an error occurred while processing this directive]
IVWPixel Zählpixel

  Verlag & Zeitung    Anzeigen   Internet-Zugang

 KEVAG Telekom    KEVAG     Sparkasse   

RZ- und Mainz Online RZ- und Mainz-Online

  Ticker        Wetter        Archiv        Übersicht 

 Firmen-Netz    Support    Kontakt    Site Map  

Mo 05.05.2003

 Nachrichten

Union: Weniger Geld für Arbeitsunwillige
"Mars Express" soll
nach Leben suchen

"Fünf-Minuten-Sache": Struck bei Rumsfeld
Millionen-Bußgeld
gegen die Telekom

Jackpot machte keine neuen Lotto-Millionäre
Tornados wüten im
US-Westen: 34 Tote

Messe "Internet World"
wurde abgesagt



 Sport

Auer schießt Mainz
auf Aufstiegsplatz

Formel 1: Schumi macht Tifosi wieder glücklich
Bundesliga: Bayer darf dank Lucio noch hoffen


 Magazin

"Wutprobe": Slapstick mit Superstars
Nature One: Wir suchen Dich als DJ
FLASH! -
Bilder des Tages



 Internet

"Matrix" und mehr: Neue Spiele für den PC
"iTunes": Der Apfel macht Musik
Surftipp: Online gegen die Arbeitslosigkeit

Unionsparteien einigen sich auf gemeinsamen Kurs bei Sozialreformen

Arbeitsunwilligen drohen drastische Kürzungen

Anklicken zum Vergrößern
Tauziehen beendet: CDU-Chefin Angela Merkel (l) und CSU- Vorsitzender Edmund Stoiber (r).

München - Nach der Einigung auf ein gemeinsames Sozialprogramm wollen CDU und CSU sich als Reformmotor in Deutschland profilieren und die Bundesregierung unter Zugzwang setzen.

Die Parteivorsitzenden Angela Merkel und Edmund Stoiber boten am Montag nach einer gemeinsamen Präsidiumssitzung ihrer Parteien in München Rot-Grün erneut eine Zusammenarbeit an. Das Konzept der Union gehe weit über die "Agenda 2010" von Bundeskanzler Gerhard Schröder (SPD) hinaus, sagte Merkel. Die Union wolle der SPD "abringen, was immer möglich ist", denn deren Vorschläge reichten nicht aus. 30 Prozent weniger "Stütze" » weiter

Grafik: Die "Agenda 2010" und die Unionsvorschläge im Vergleich
Hintergrund: Die Reformkonzepte von Union und SPD
Ausblick: Schröders Hürden auf dem Weg zur "Agenda 2010"
Arbeitsmarkt: Höchste April-Erwerbslosigkeit seit der Wende erwartet

Countdown für die erste europäische Sonde zum roten Planeten:

"Mars Express" soll nach Leben suchen

Anklicken zum Vergrößern
Wenn die Sonde im Dezember am Mars eintrifft, soll sich der 60 Kilogramm schwere Lander von ihr trennen und mittels Fallschirmen zur Oberfläche herabsinken.

Darmstadt/Baikonur - Es sind hochfliegende Pläne. Voraussichtlich am 2. Juni soll im russischen Baikonur eine Rakete mit der europäischen Sonde "Mars Express" abheben und sich auf die Reise zum roten Planeten begeben, um dort nach Spuren von Leben zu suchen.

Die Voraussetzungen sind günstig: Mit 55 Millionen Kilometern Abstand ist der rote Planet der Erde derzeit so nah wie seit Tausenden von Jahren nicht mehr. Gelingt der Europäischen Weltraumorganisation ESA ihre erste eigene Mars-Mission, könnte möglicherweise eine uralte Menschheitsfrage beantwortet werden: Gibt es außer der Erde noch andere Orte für Leben im All? Spezialbohrer sucht bis zu fünf Kilometer tief » weiter

Hintergrund: Der Mars ist der erdähnlichste Planet
Chronologie: Die bisherigen Missionen zum Mars
Stichwort: Das Raumfahrtkontrollzentrum in Darmstadt
ISS-Crew: Landung mit Hindernissen

Damen verwechseln Polizist mit Stripper

Jerusalem - Ein israelischer Polizist ist Opfer einer pikanten Verwechslung geworden: Als er bei einem Damenabend wegen Lärmbelästigung einschreiten wollte, hielten ihn die Frauen für einen Stripper und rissen ihm die Kleider vom Leib.

"Die Frauen hatten einen als Polizist angezogenen Stripper bestellt", sagte ein Sprecher der israelischen Polizei am Montag. Der Mann habe zwar seinen Ausweis gezeigt, doch die Frauen hätten das für einen Teil der Show gehalten. "(Eine der Frauen) zog mir mein Hemd aus und löste meine Schnürsenkel", zitierte eine israelische Tageszeitung den Polizisten. "Sie fing an, mich zu streicheln, und rief ihren Freundinnen zu, mitzumachen." Erst als der Partner des Polizisten nachrückte und sich für die Identität seines Kollegen verbürgte, hätten die Frauen von dem Mann abgelassen, sagte der Polizeisprecher.

Foto des Tages

Zum SeitenanfangZum Seitenanfang

 Suche in RZ-Online

 RZ

Web

RZ von heute » RZ von heute
» Verlags-Service
» RZ-Abo-Service
» RZ-Anzeigen-Service



[an error occurred while processing this directive]
dass Sie Wirtschaftsinfos aus Rheinland- Pfalz mit dem E-Mail-Newsletter der ISB abonnieren können?


Formel 1
Formel-1-Special
mit Gewinnspiel »



[an error occurred while processing this directive]


 Was läuft im Kino? 

 Was läuft sonst? 

Letzte Änderung: 05.05.2003 22:11 von IndexRobot
vorherige Ausgabe vom 04.05.2003 | ältere Ausgaben

» Artikel empfehlen
» Schriftgröße einstellen
» Leserbriefe
» Impressum