[an error occurred while processing this directive]
IVWPixel Zählpixel

  Verlag & Zeitung    Anzeigen   Internet-Zugang

 KEVAG Telekom    KEVAG     Sparkasse   

RZ- und Mainz Online RZ- und Mainz-Online

  Ticker        Wetter        Archiv        Übersicht 

 Firmen-Netz    Support    Kontakt    Site Map  

Mo 19.05.2003

 Nachrichten

Militär dementiert: Geiseln nicht frei
Sozialreform: SPD-
Spitze für Leitantrag

Bombenanschlag in
Nordisrael: 4 Tote

Mail-Wurm tarnt sich
als Microsoft-Post

Rau warnt vor einer Gewöhnung an Kriege
Dauerkritik an Bahn:
Vorstand unter Druck

Bus-Überlebende in Düsseldorf gelandet


 Sport

F1: Tifosi "Feuer und Flamme" für Schumi
Abstiegskampf: Im Westen wird gezittert
2. Liga: Wieder ein Endspiel für Mainz 05


 Magazin

"Arnie" inszeniert T-Day in Cannes
Special: Grand Prix 2003 in der Krise?
FLASH! -
Bilder des Tages



 Internet

Spiele: Wickie und der Löwenzahn-Macher
T-Mobile will kein Microsoft-Handy
Musik vom Apfel: Apples "iStore" boomt

Algerischer Generalstab dementiert Befreiung:

Schicksal der Sahara-Geiseln bleibt ungewiss

Anklicken zum Vergrößern
Das Bangen geht weiter: Ein selbstgestaltetes Plakat, auf dem nach den in Algerien entführten Touristen aus Augsburg gesucht wird.

Paris/Algier - Es liegt seit Tagen in der Luft. Nach der ersten Befreiungsaktion im algerischen Süden hatte es immer wieder Hinweise auf einen bevorstehenden zweiten Schlag gegen die Entführer in der Sahara gegeben.

Am Montag überschlugen sich dann die Berichte, die Elite der algerischen Fallschirmspringer habe auch die zweite Geiselgruppe befreit. Auffallend war nur, dass niemand das offiziell bestätigte, auch Bundeskanzler Gerhard Schröder nicht. Und dann kam das klare Dementi des algerischen Generalstabs - alles nur "Behauptungen". Als Festung wird die Bergregion von Tamelrik beschrieben, trutzig und übersät mit Höhlen und Grotten. Entführer vorgewarnt: Zweite Aktion gilt als weit gefährlicher » weiter

Grafik: Das Geiseldrama in Algerien
Chronologie: Vermisst in der Sahara
Wenn Opfer mit Tätern fühlen: Geiseln danken Entführern
Algerien kämpft gegen Terrorismus und Arbeitslosigkeit

SPD-Leitantrag zu Sozialreformen verabschiedet:

Kanzler Schröder drohte mit Rücktritt

Anklicken zum Vergrößern
Der Chef hat gesprochen: Der SPD- Vorstand hat mit großer Mehrheit den Leitantrag zu den Sozialreformen für den Sonderparteitag in zwei Wochen verabschiedet.

Berlin - SPD-Chef und Bundeskanzler Gerhard Schröder hat nach einer erneuten Rücktrittsdrohung deutliche Unterstützung des Parteivorstands für seine geplanten Sozialreformen bekommen.

Das Gremium stimmte am Montag bei 5 Gegenstimmen und 2 Enthaltungen der rund 40 Mitglieder dem Leitantrag zur Agenda 2010 für den Sonderparteitag am 1. Juni zu. Schröder sagte nach der Sitzung, seine Reformen seien ein wichtiger Einschnitt in der Geschichte der Partei. Die SPD habe die Zeichen der Zeit verstanden. Der Leitantrag sei im Vorstand nur in Details, nicht in der Substanz verändert worden. Schröder soll gesagt haben, wenn die Debatten um die Sozialreformen in der SPD so weiter gingen, müsse ein anderer sein Amt übernehmen. Perspektivantrag mit längerfristigen Zielen der SPD » weiter

Opposition kritisiert Steuerpläne: Stoiber fordert Moratorium
DGB will mehr - Kanzler bleibt hart
Karikatur: "Beruhigungspillchen"

Häftlinge fliehen mit Säge und Seil

Bochum - Auf die klassische Art mit Säge und Seil sind am Sonntagabend zwei Häftlinge aus der Bochumer Haftanstalt Krümmede geflohen. Begünstigt wurde die abenteuerliche Flucht über Dächer und Mauern durch Bauarbeiten auf dem JVA-Gelände. Zur Überwindung einer Innenmauer hätten sich die beiden 27-Jährigen eines Baugerüstes bedient, erklärte am Montag der Anstaltsleiter. Die Häftlinge aus Essen und Gelsenkirchen hatten mehrjährige Haftstrafen wegen Raubes und Drogendelikten zu verbüßen. Sie gelten als nicht gewalttätig. Durchgesägt und auseinander gebogen » weiter

Keine Sozialhilfe für WC-Sitz
Foto des Tages

Zum SeitenanfangZum Seitenanfang

 Suche in RZ-Online

 RZ

Web

RZ von heute » RZ von heute
» Verlags-Service
» RZ-Abo-Service
» RZ-Anzeigen-Service


[an error occurred while processing this directive]
dass die ISB erfolgreiche Produkt- oder Verfahrens-
entwicklungen mit € 50.000 prämiert?

Formel 1
Formel-1-Special
mit Gewinnspiel »



[an error occurred while processing this directive]


 Was läuft im Kino? 

 Was läuft sonst? 

Letzte Änderung: 19.05.2003 22:11 von IndexRobot
vorherige Ausgabe vom 18.05.2003 | ältere Ausgaben

» Artikel empfehlen
» Schriftgröße einstellen
» Leserbriefe
» Impressum