pic Zählpixel
kalaydo leftkalaydo logo
RZ-Blog  |  Twitter  Mobil&RSS  |  Kontakt
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Land & Region     » regioticker     » regiolinks     » aus dem Land     » „mehr” aus der RZ

Aufbruchstimmung in Forschung

Mainz In der rheinland-pfälzischen Forschung herrscht nach Aussage von Wissenschaftsministerin Doris Ahnen (SPD) Aufbruchstimmung. «In unserer Forschungslandschaft ist derzeit so viel Bewegung wie noch nie», sagte die 44-jährige Politikerin in einem Gespräch mit der Deutschen Presse-Agentur dpa in Mainz. Sie erwarte in den kommenden Jahren die Entstehung von etlichen hundert neuen Arbeitsplätzen in diesem Bereich.

«Ein guter Leistungsindikator ist die Zunahme der eingeworbenen Drittmittel: Von 2007 bis 2008 sind sie um mehr als 17 Prozent auf 154,9 Millionen Euro gestiegen», ergänzte Ahnen. Drittmittel für Forschungsvorhaben kommen etwa aus der Privatwirtschaft, von Bundesministerien und von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG).

www.mbwjk.rlp.de

dpa-infocom