pic Zählpixel
kalaydo leftkalaydo logo
RZ-Blog  |  Twitter  Mobil&RSS  |  Kontakt
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Computer     » News   » Spiele & Soft    » Surftipps    » PC-Tipps    » Multimedia

buch.de will erstmals Dividende ausschütten

Münster Ein Umsatzplus soll es geben, bei der Gewinnprognose gibt sich Deutschlands zweitgrößter Onlinebuchhändler buch.de jedoch zurückhaltend.

Nach einem Vorsteuergewinn 2009 von 1,3 Millionen Euro werde er im laufenden Geschäftsjahr zwischen einer schwarzen Null und 1,3 Millionen Euro liegen.

Das gab die börsennotierte buch. de internetstores AG (bol.de; alphamusic.de) aus Münster am Montag bekannt. Bei den Erlösen werde ein Plus von 10 bis 25 Prozent angepeilt. Erstmals in der Firmengeschichte wird der Hauptversammlung für das abgelaufene Jahr die Ausschüttung einer Dividende vorgeschlagen, und zwar von 0,04 Euro je Aktie.

Ausschlaggebend für die vorsichtige Gewinnprognose sei ein umfangreiches Investitionsprogramm: Die Technologieplattform inklusive Produkt-Datenbank und Software für die Internet-Shops werde neu ausgerichtet und eine eigene Qualifizierung für die konzernweit 110 Mitarbeiter neu aufgebaut.

Im abgelaufenen Jahr stieg der Umsatz um 20 Prozent auf 84 Millionen Euro. Der Vorsteuergewinn gab leicht auf 1,3 Millionen Euro (2008: 1,4 Mio) nach - ausgelöst durch ein geringes Finanzergebnis infolge des allgemein gesunkenen Zinsniveaus.

Das 1998 gegründete Unternehmen - nach Amazon die Nummer zwei der deutschen Internetbuchhändler - ist mit buch.ch und bol.ch auch in der Schweiz vertreten. Betrieben werden zudem die Internetauftritte für Thalia-Buchhandlungen in Deutschland, Österreich und in der Schweiz. Hauptaktionär mit knapp über 60 Prozent ist die zur Douglas Holding gehörende Thalia Holding GmbH.

dpa-infocom


Sie benötigen Flash Player 9, um den RZ-Video-Player ansehen zu können.
Regioticker
rz lexikon
Energiesparen