pic Zählpixel
kalaydo leftkalaydo logo
RZ-Blog  |  Twitter  Mobil&RSS  |  Kontakt
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Sportsline ·  » 

Alba muss um Einzug in Eurocup-Endrunde bangen

Jerusalem Der achtmalige deutsche Basketball-Meister Alba Berlin muss im Eurocup um den Einzug in die Endrunde bangen.

Der Bundesliga-Spitzenreiter verlor sein Viertelfinal- Hinspiel bei Hapoel Jerusalem mit 61:67 (18:30).

Damit müssen die Berliner im Rückspiel vor heimischem Publikum unbedingt einen klaren Sieg gegen den israelischen Topclub erkämpfen, um sich für die Vierer-Endrunde am 17. und 18. April im spanischen Vitoria zu qualifizieren.

Alba drohte vor 2300 Zuschauern in der ausverkauften Malha-Arena in Jerusalem zunächst ein Debakel. Die Berliner, bei denen Spielmacher Rashad Wright nach zweiwöchiger Verletzungspause sein Comeback gab, fanden bis ins dritte Viertel hinein kaum ein Mittel gegen die starke Verteidigung der Gastgeber und lagen nach 24 Minuten mit 21:41 hinten. Doch dann läutete Alba, angetrieben vom treffsicheren Derrick Byars, eine tolle Aufholjagd ein - zum Sieg langte es aber nicht mehr.

Beste Alba-Werfer waren Byars mit 17 und Blagota Sekulic mit 14 Punkten. Bei Hapoel überragte Brandon Hunter, den die Berliner zu keinem Zeitpunkt richtig in den Griff bekamen, mit 23 Punkten. Der frühere «Albatros» Dijon Thompson erzielte gegen seinen Ex-Club 12 Zähler.

dpa-infocom


Sie benötigen Flash Player 9, um den RZ-Video-Player ansehen zu können.
RZ-Blog