pic Zählpixel
kalaydo leftkalaydo logo
RZ-Blog  |  Twitter  Mobil&RSS  |  Kontakt
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Garten & Umwelt     » News     » Gartenwelt     » Umwelt     » Zeit für…

Schöner, größer, früher: Neue Sterndolden-Sorte

Berlin Die Blüten der Großen Sterndolde (Astrantia major) haben einen filigranen, faszinierenden Aufbau - aber sie sind eher klein. Extra große Purpursterne zieren hingegen die neue Sorte 'Venice'.

Sie können einen Durchmesser von bis zu fünf Zentimetern erreichen. Und statt wie andere Sorten bis in den Juni zu warten, legt sie bereits Ende Mai mit der Blüte los, wie der Bundesverband Deutscher Gartenfreunde (BDG) in Berlin erläutert.

Alle Sorten der langlebigen Staude lieben frische bis feuchte, nicht zu sonnige Plätze, am liebsten auf kalkhaltigen Böden. Der BDG empfiehlt die Große Sterndolde besonders bei naturnaher Bepflanzung. Und nicht nur den Garten schmückt die dekorative Pflanze - als Schnittblume in der Vase macht sie auch im Wohnzimmer viel Freude.

dpa-infocom


Sie benötigen Flash Player 9, um den RZ-Video-Player ansehen zu können.
Regioticker
rz lexikon
Energiesparen