pic Zählpixel
kalaydo leftkalaydo logo
RZ-Blog  |  Twitter  Mobil&RSS  |  Kontakt
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Sportsline ·  » 

Cottbus schießt Oberhausen in die 3. Liga

Cottbus Der FC Energie Cottbus hat Rot-Weiß Oberhausen in die 3. Fußball-Liga geschossen.

Mit 3:1 (1:0) setzten sich die Lausitzer im letzten Saisonspiel gegen das schlechteste Rückrunden-Team der 2. Bundesliga durch.

Die Tore für die Lausitzer schossen durchweg Akteure, die im kommenden Jahr voraussichtlich nicht mehr zum Kader gehören werden: Emil Jula (16.), Nils Petersen mit seinem 25. Saisontor (86.) und Takahito Soma (88.) besorgten den Abstieg für Oberhausen, das nur durch Felix Luz (84.) zwischenzeitlich ausgleichen konnte.

Nach dem zehnten Saisontreffer von Jula, der nach Duisburg wechselt, schien es zunächst, als glaubten die Gäste selbst nicht mehr an den Klassenerhalt. Nahezu kampflos überließen sie den Cottbusern das Feld, brachten kaum vernünftige Angriff zustande.

In der zweiten Halbzeit machten die Gäste aber mehr Druck und kamen durch Kopfbälle von Ronny König (52.) und Felix Luz (62.) zu guten Möglichkeiten. Doch dauerte es bis zur 84. Minute, ehe Luz der Ausgleich gelang. Cottbus wehrte sich aber vor 12 740 Besuchern mit einem energischen Schlussspurt und stellte auf Platz sechs mit 65 Saison-Toren einen neuen Vereinsrekord auf.

dpa-infocom


Sie benötigen Flash Player 9, um den RZ-Video-Player ansehen zu können.
RZ-Blog