pic Zählpixel
kalaydo leftkalaydo logo
RZ-Blog  |  Twitter  Mobil&RSS  |  Kontakt
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Sportsline ·  » 

Party-Marathon: Hertha schlägt Augsburg 2:1

Berlin Beim Party-Marathon hat Hertha BSC auch Bundesliga-Mitaufsteiger FC Augsburg in die Schranken gewiesen.

Im letzten Zweitliga-Spiel nach dem Erstliga-Abstieg vor 372 Tagen besiegten die Berliner im Olympiastadion die bayerischen Gäste mit 2:1 (1:0).

Anschließend durften die Hertha-Profis die Schale für die Zweitliga-Meisterschaft 2011 präsentieren. Für die Berliner trafen Pierre-Michel Lasogga (44.) und Lewan Kobiaschwili mit einem verwandelten Foulelfmeter (74.). Auslöser des Strafstoßes war Gibril Sankoh, der dafür die Rote Karte sah. Das 1:1 hatte davor Stephan Hain (60.) erzielt.

77 116 Fans, darunter rund 7000 aus Augsburg, sahen das Duell der beiden Aufsteiger - das ist Rekord für die eingleisige 2. Fußball-Bundesliga. Auch die 23 Saisonsiege sind neuer Spitzenwert. Mit 784 221 Besuchern stellte Hertha zudem einen neuen Gesamtzuschauer-Rekord für Liga zwei auf. Herthas Bundesliga-Rekordspieler Pal Dardai (286 Spiele) durfte zum Karriere-Ende noch einmal 42 Minuten mitwirken.

Mit 74 Punkten beendete Hertha die Mission sofortiger Wiederaufstieg souverän als Tabellen-Erster. Für den Zweiten Augsburg (65) war die erst vierte Auswärts-Niederlage der Saison nicht mal mehr ein Schönheitsfehler. Für den FCA ist es der erste Bundesliga-Aufstieg im 104. Jahr der Vereinsgeschichte.

dpa-infocom


Sie benötigen Flash Player 9, um den RZ-Video-Player ansehen zu können.
RZ-Blog