An Halloween kam der Tod

JO - Kurz nachdem der Halloween-Tag angebrochen war, am 31. Oktober 1993 gegen ein Uhr, wurde River Phoenix vor die Türen des "Viper Room" gebracht. Von Krämpfen geschüttelt, brach der junge Schauspieler zusammen. Kurz danach setzte sein Herz aus; der 23jährige, der wie niemand sonst die Generation der "Twenty-Somethings" verkörperte, war tot. Ursache: "Akute, multiple Drogenvergiftung". Er war das Idol einer ganzen Generation Jugendlicher und schien das Gegenteil eines modernen Jungstars zu verkörpern: Überzeugter Vegetarier, für den Umweltschutz engagiert, spielte er in seinen letzten Filmen Rollen, die deutlich aus dem Klischee fielen.

Freunde wie Fans waren erschüttert über den plötzlichen Tod. Hatten Hollywoods Image- Maker ganze Arbeit geleistet oder lebte River Phoenix zwei Leben? Eines für die Öffentlichkeit und ein privates? Eine kürzlich erschienene Biografie gibt Einblicke in Ein kurzes Leben. River im Web ...

  • Jordan, Hongkong
  • Nildram, GB
  • River Communications
  • In AltaVista suchen Foto: Nancy Ellison